Site Network: 

Juist

Die schönste Insel an der Nordsee

3.-5 Mai 2013

Sie können sich online für das Meeting auf Juist anmelden.

LIMIT ERREICHT: Wir haben bereits 75 Teilnehmer und können leider keine Anmeldungen mehr annehmen.

Bitte geben Sie den Benutzer "IFFR" und die ICAO Kennung von Juist ein.

 

LIMIT REACHED: We do have already 75 participants. We can not accept more participants, because the horse coaches can not transport more.

Please use the user "IFFR" and the IACO sign of Juist.

 

 

Planung

Wie schon lange gewünscht und angekündigt wollen wir von Freitag 3. Mai, bis Sonntag 5. Mai ein verlängertes Wochenende auf der Nordseeinsel Juist verbringen. Dieses Treffen wird unter dem Motto:

„Relax and Enjoy“

stehen. Lassen wir uns also „entschleunigen“. Neben leckerem Essen, interessanten Gesprächen und hoffentlich gutem Wetter steht ein Besuch der Jugendbildungsstätte „Theodor Wuppermann“ auf dem Programm, deren Gründung ja wesentlich auf die Initiative unseres Freundes Wuppermann zurück geht.
Mit unseren Freunden der Sektion Schweiz hatten wir bereits letztes Jahr verabredet, dass wir nun jedes zweite Jahr ein „gemeinsames“ Meeting in der Schweiz durchführen. Dies wird vom 22.8. bis 25.8 in Luzern stattfinden. Neben der Pflege der Freundschaft und Unterstützung der Schweizer Freunde beim weiteren Aufbau Ihrer Sektion aber auch im Rückblick auf das eindrucksvollen Zermatt Meeting 2011 ein absolut lohnenswertes Ziel.
Nun zu den Details:

Die Insel

Juist gilt unter Insidern als die Perle der Nordfriesischen Inseln. Die Insel ist absolut autofrei. Neben rauhen Nordseewellen, wundervollen kilometerlangen unberührten Sandstränden schätzen die Juist Fans eine gut ausgestattete Shopping Meile. Es gibt ein Wellenbad und viele Wellness Angebote Die Gastronomie der Insel genießt einen hervorragenden Ruf.

Die Anreise

An der Ostspitze der Insel befindet sich der VFR Flugplatz EDWJ mit einer 700m langen, asphaltierten Landebahn. Neben den Motorseglern der Jugendbildungsstätte und vielen Privatmaschinen wird der Platz häufig von kleinen Business Jets und Turbopropmaschinen angeflogen.
Bei geringer Wolkenuntergrenze und schlechteren Wetterbedingungen können eventuelle IFR Anflüge (NDB/DME) oder ein „cloud breaking“ Verfahren an dem Verkehrslandeplatz Emden (EDWE), ca. 15 NM südlich der Insel auf dem Festland gelegen, bis zu einer Entscheidungshöhe von 480 ft durchgeführt werden.
Eine Alternative zum eigenen Flugzeug ist der Shuttle Service der FRISIA Luftverkehrsgesellschaft, welche die Insel ab Norden Norddeich (EDWS) halbstündlich anfliegt. Der Flug dauert ca. 6 Minuten.
Auf der Insel gibt es keinen Kraftstoff. Getankt werden kann jedoch problemlos in EDWS.

Das Wetter

Wechselhaft ! Die Einheimischen preisen das sogenannte „Juister Wetter“. Beständiger Wind sorgt dafür, dass eventuelle Regenschauer entweder an der Insel vorbei ziehen, oder nur von kurzer Dauer sind.  Es ist sicher empfehlenswert, neben der obligatorischen Bade- und Strandkleidung etwas Regendichtes und Wärmeres für die windigen Abende einzupacken.

Die Jugendbildungsstätte

Die 1956 von unserem Freund Theodor Wuppermann gegründete Jugendbildungsstätte fördert Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus z.T. schwierigem Umfeld im Bereich der Erlebnispädagogik. Jörg Bohn und sein Team versuchen, ein motivierendes Verständnis von Gemeinschaft und Lernen zu vermitteln. Dazu gehören auch insbesondere die Flugerfahrung und Ausbildung auf den eigenen Motorseglern.
Seit 2005 sichert eine Stiftung aus  EADS/Airbus, dem Bundesland Niedersachsen und der Inselgemeinde Juist den Erhalt und Betrieb.

Das Hotel

Juist ist nahezu ganzjährig ein begehrtes Ziel. Es ist uns dennoch gelungen, die Direktion des Strandhotel Kurhaus Juist, dem „weißen Schloss am Meer“, einem spektakulären Bau im Stil der Grand Hotels des 19. Jahrhunderts, zu überzeugen, uns ein entsprechendes Zimmerkontingent zu reservieren. Allerdings wird es notwendig sein, recht frühzeitig für eine Reservierung zu sorgen, da das Kontingent begrenzt ist und wir uns gegebenenfalls um Ausweichquartiere bemühen müssen.